A A A
Deutsch

Über 300 Teesorten / Versandkostenfrei ab 30 EUR

Standorte
login

Karottenkuchen mit Schwarztee

Die Karotten schälen und reiben. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, etwas später das Öl einrühren und mehrere Minuten schlagen. Das Mehl, Backpulver und die geriebenen Nüsse einrühren. Zimt hinzufügen. Am Ende die geriebenen Karotten unterheben. Die Masse in einer gefetteten, rechteckigen Backform für 50 Minuten bei 175° Grad backen.

Für die Creme die Vanilleschote auskratzen. Die Butter schmelzen und mit dem Frischkäse, dem Zucker, dem Vanillemark vermengen und am besten einige Minuten in der Küchenmaschine rühren. Danach die Masse in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit den Schwarzen Tee mit 150ml kochend heißem Wasser aufgießen und 3-4 Minuten ziehen lassen. Den Tee mit 2 EL Staubzucker einkochen lassen bis ein Sirup entsteht. Diesen kühl stellen. Danach den Sirup in die Creme (Frosting) einrühren.

Den Kuchen in der Mitte durchschneiden, mit ca. 1cm dicken Frosting bedecken und den Deckel draufsetzen und diesen zusätzlich mit Frosting bestreichen. Mit gehackten Walnüssen und Zimt garnieren. Danach noch 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. (Rezept by Foodbloggerin CookingCatrin)

*Die Masse ist geeignet für eine Formgröße von 35 x 11cm.
**Eine Tasse entspricht etwa 250ml.

Für eine rechteckige Backform*:

  • 1 Tasse** Mehl
  • 3 Eier
  • 25g Backpulver
  • 1Pkg. Vanillezucker
  • 3/4 Tasse Staubzucker
  • 1 Tasse Haselnüsse
  • 2 Tassen Karotten
  • 1 Tasse Sonnenblumenöl
  • 1TL Zimt

Für die Creme benötigen Sie:

  • 400g Frischkäse
  • 220g Staubzucker
  • 125g Butter
  • 2 EL Schwarze Walnuss
  • 150ml Wasser
  • 1 Vanilleschote