A A A
Deutsch

Über 300 Teesorten / Versandkostenfrei ab 30 EUR

Standorte
login

Qualitätssicherung

Tee mit höchster Qualität für puren Genuss!

Qualitätskontrolle

Zur Sicherstellung der einwandfreien Beschaffenheit der Produkte hinsichtlich möglicher Rückstände oder Verunreinigungen gibt es eine strenge Qualitätssicherung. Wesentliches Element der Qualitätssicherung ist die Prüfung im Labor. Hier werden alle Teesorten auf Rückstände und Verunreinigungen kontrolliert. Tee ist eines der gesündesten und saubersten Lebensmittel auf der Erde, trotzdem ist eine strenge Kontrolle im Labor wichtig. Bei dieser Qualitätsprüfung in unserem deutschen Partnerlabor werden die Tees auf ca. 250 verschiedene Stoffe und Pflanzenschutzmittel getestet. Dabei  werden zum einen die gesetzlich vorgeschriebenen Regelungen bezüglich des Rückstandes an Pflanzenschutzmitteln eingehalten, zum anderen muss nach unseren hohen Standards sogar diese Richtlinien um 1/3 unterschritten werden. Damit wollen wir für Sie nur höchste Tee Qualität anbieten.

Verantwortungsvolle Kontrolle

Aufgrund der Reaktorkatastrophe in Fukushima 2011 werden laufend von japanischen und internationalen Behörden Daten zur radioaktiven Belastung von Lebensmitteln erhoben und der EU-Kommission vorgelegt. Auf diesen Daten basieren die mehrmals jährlich durchgeführten Bewertungen der unterschiedlichen Präfekturen in Japan und danach richten sich dann die rechtlichen Vorschriften.

Fünf Jahre lang gab es rigorose Importkontrollen und Regelungen der EU. Erst nach umfassenden Analysen, durften Waren und Lebensmittel nach Österreich eingeführt werden. Das bedeutete, dass die Waren aus Japan im Ursprungsland, in unserem Partnerlabor und zusätzlich noch vom Zoll kontrolliert wurden. Weiter hat sich DEMMERS TEEHAUS dazu entschlossen, nur noch Tees aus dem ca. 1.000km entfernten Anbaugebiet auf der Insel Kyushu zu beziehen, um das Risiko bestmöglich zu minimieren.

Die Testberichte haben aber seither immer einwandfreie Ergebnisse ohne nennenswerte radioaktive Belastung geliefert. Und so hat sich die Situation für Tee wieder soweit verbessert, wie vor dem Atomunfall und eine behördliche Untersuchungspflicht besteht nur noch für ausgewählte Lebensmittel. Dazu zählt aber nicht Tee und daher ist der Genuss aus jeder Präfektur in Japan bedenkenlos. Viele unserer japanischen Sorten sind aus biologischer Landwirtschaft. Diese werden, zusätzlich zu den Pflanzenschutzmitteln, auch auf Radioaktivität in unserem Partnerlabor überprüft.

Da die Tees aus den verschiedensten Anbaugebieten nun uneingeschränkt konsumierbar und rückstandsfrei sind, bezieht DEMMERS TEEHAUS, neben Kyushu, auch wieder Sorten aus anderen Präfekturen, wie Kyoto, Aichi und Shizuoka.

Japan Karte_Anbaugebiete