A A A
Deutsch

Über 300 Teesorten / Versandkostenfrei ab 30 EUR

Standorte
login

Allergene, Gluten, Laktose

Allergene

Es gibt eine Vielzahl an Nahrungsmittelunverträglichkeiten, unter denen viele Menschen leiden. Es wird aber zwischen Allergien und Unverträglichkeiten auf Lebensmitteln unterschieden. Bei einer Unverträglichkeit oder Intoleranz werden bestimmte Stoffe der Nahrung nicht richtig verstoffwechselt, also nicht richtig im Körper verwertet. Dies ist nicht mit einer Nahrungsmittelallergie gleichzusetzen, bei der der Körper Antikörper gegen einen Stoff oder ein Lebensmittel bildet und es bereits in geringen Mengen zu allergischen Beschwerden (von Hautausschlag bis im schlimmsten Fall zu Kreislaufproblemen und Atemnot) kommen kann. Nahrungsmittelintoleranzen sind daher nicht so gefährlich wie Allergien, aber es können eben auch allergieähnliche Beschwerden (wie Magen-Darm-Probleme) ausgelöst werden. Die häufigsten Unverträglichkeiten sind Laktose-Intoleranz, Fruktose-Intoleranz und Glutenunverträglichkeit.

Was sind Allergene?

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können. 2014 hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit Stoffe definiert, die darunter fallen und seither müssen alle vorgepackten Lebensmittel nach diesen Richtlinien ausgezeichnet und im Zutatenverzeichnis gekennzeichnet werden. Bei nicht vorgepackten Lebensmitteln, wie zum Beispiel unserem offenen Teesortiment, das direkt vor Ihnen eingewogen und abgepackt wird, muss keine Information in Form einer Zutatenliste ausgewiesen werden, sondern kann mündlich erfolgen oder Ihnen im Geschäft schriftlich vorgelegt werden. Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufspersonal. Die Liste der Allergen-Stoffe reicht von glutenhaltigem Getreide, über Eier, Fisch, Erdnüsse bis hin zu Sojabohnen, Milch und Schalenfrüchten. Genaue Informationen können im Internet nachgelesen werden – zum Beispiel auf der Website der WKO Wirtschaftskammer Österreich!

Können Allergene im Tee enthalten sein?

Ja, es gibt einige Tee-Mischungen bei DEMMERS TEEHAUS, die Allergene enthalten. Diese sind immer gekennzeichnet – bei unverpackten Sorten finden Sie den Hinweis “Enthält Allergene: Mandeln” auf dem Dosenschild der jeweiligen Sorte oder in der Teepreisliste. Bei vorgepackten Tees ist diese Information im fetten Schriftstil und unterstrichen in der Zutatenliste auf dem rückseitigen Etikett zu finden.  Weiters liegt die Liste der Tees auch in den Geschäften auf und kann auf Nachfrage hin, eingesehen werden. Nachfolgend finden Sie hier ebenfalls eine Auflistung der Teesorten!

In einigen Tee-Mischungen können Mandeln, Haselnüsse, Magerkondensmilch oder Milchzucker enthalten sein. Wobei die Anzahl an Teesorten, die Allergene enthalten sehr gering ist und sich derzeit auf 10 verschiedene Mischungen beläuft (Stand: Juli 2016).

Teemischungen, die Allergene enthalten:

  • Amarettini – Schwarzteemischung mit Mandeln (Allergen: Mandeln)
  • Caramello – Schwarzteemischung mit Karamellstücken (Allergen: Magerkondensmilch/Laktose)
  • Highland Toffee – Schwarzteemischung mit Krokantstücken (Allergen: Haselnüsse, Milchzucker/Laktose)
  • Winterlicher Grüntee – Grünteemischung mit Mandeln (Allergen: Mandeln)
  • Winterraum – Schwarzteemischung mit Mandeln (Allergen: Mandeln)
  • Rooibos Lebkuchen – Rooibosmischung mit Mandeln (Allergen: Mandeln)
  • Gebrannte Mandel – Früchtemischung mit Mandeln (Allergen: Mandeln)
  • Rooibos Cup Caramel – Rooibosmischung mit Karamellstücken (Allergen: Magerkondensmilch/Laktose)
  • Winterzeit – Grünteemischung mit Mandeln (Allergen: Mandeln)
  • Lebkuchen Tee – Rooibosmischung mit Mandeln (Allergen: Mandeln)

 

Was ist Laktose-Intoleranz?

Laktose ist Milchzucker und bei einer vorhandenen Intoleranz, kann dieser nicht vollständig verdaut werden, wodurch es zu Darmproblemen kommt. Milchzucker ist in Milch und milchhaltigen Produkten, wie Schlagobers, Sauerrahm, Käse… usw. enthalten.

Können Teemischungen Laktose enthalten?

Einige Teemischungen enthalten Milchzucker (Laktose), dies ist aber separat mit dem Hinweis “Enthält Allergene: Milchzucker” entweder auf dem Dosenschild bzw. in der Teepreisliste bei unverpackten Tees, oder bei vorgepackten Mischungen, in der Zutatenliste im fetten Schriftstil und unterstrichen auf der Rückseite hervorgehoben und gekennzeichnet. (Liste der Tees mit Allergenen siehe oben unter Punkt “Können Allergene im Tee enthalten sein?”)

Bei DEMMERS TEEHAUS werden in einigen wenigen Teemischungen Obers-Aromen verwendet. Alle Aromen oder Trägerstoffe sind allerdings laktosefrei. Milchzucker oder Milchpulver werden nicht zur Herstellung unserer Aromazutaten verwendet oder eingesetzt.

Was ist Fructose-Intoleranz?

Dabei kann der Körper die Fruktose nur begrenzt aufnehmen und dadurch muss diese im Darm mit Bakterien abgebaut werden, die zu Beschwerden führen können. Fruktose ist Fruchtzucker und daher unter anderem in Früchten (Kernobst, exotische Früchte, Beeren…) oder in verschiedenen Zuckerarten vor.

Ist Fruktose in Tee enthalten?

Ja, bei einigen Teeprodukten wird Fruchtzucker eingesetzt. Die Bio Eistee-Sirupe, die Bio Eistees ready to drink, die Orangenpunsch Essenz werden mit Fruchtsäften oder Fruchtsaftkonzentraten gesüßt und enthalten daher Fruktose. Es wird kein aber anderer Zucker zugesetzt. Fruktose ist nach dem Lebensmittelgesetz nicht separat auszeichnungspflichtig und wird daher auf den Etiketten nicht extra angeführt. Sollten Sie an Fruktose-Intoleranz leiden, können Sie sich über die Zutatenliste informieren. Hier ist dann gegebenenfalls Fruchtsaft oder Fruchtsaftkonzentrat angeführt.

Was ist eine Glutenunverträglichkeit?

Die Zöliakie ist ein Sonderfall und eigentlich weder Allergie noch klassische Unverträglichkeit, da in diesem Fall der Darm das Gluten oder Klebereiweiß nicht verdauen kann und sich entzündet. Daher muss konsequent auf Gluten verzichtet werden. Das sogenannte Klebereiweiß kommt in einigen Getreidearten vor, wie Dinkel, Weizen, Hafer, Roggen oder Gerste.

Ist Gluten in Tee enthalten?

Nein, bei DEMMERS TEEHAUS sind alle Teesorten glutenfrei. Bei Weihnachtsgeschenken/Geschenksets können eventuell Lebkuchen oder Schokoladen beigepackt sein, die möglicherweise Gluten oder Allergene enthalten. Diese sind dann aber vom Hersteller ebenfalls gekennzeichnet.