(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "https://woobox.com/js/plugins/woo.js"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, 'script', 'woobox-sdk'));
Demmers Blog

Ein Sommer in Frankreich!

Lavendel Tee
Geschrieben von Sonja
Veröffentlicht am 12. August 2021
Kategorien
Teekultur die zieht! Teereise

Man muss nicht unbedingt in die Ferne reisen, um ein wenig Urlaubsfeeling zu bekommen. Denn auch zu Hause könnt ihr euch so richtig verwöhnen und die Schmankerln aus der Sommerdestination einfach zu euch nach Hause holen.

Wie wäre es mit einem Sommer in Frankreich?

Hier findet ihr typisch französische Köstlichkeiten, die mit Tee verfeinert sind. Dazu gönnt ihr euch eine Tasse Tee! Und wer jetzt sofort an Eistee denkt, hat weit gefehlt. Denn auch oder besonders warmer Tee hat eine kühlende Wirkung auf den Körper. Achtet einfach auf die Zutaten, denn viele von ihnen sorgen für pure Erfrischung, wie zum Beispiel Pfefferminze, Verbene, Lavendel und Salbei. Alles feinste Kräuter, die auch in Frankreich zu Hause sind! Entdeckt die köstlichen Rezepte auf einem Streifzug durch die französische Küche, verfeinert mit besten Tees.

Nachdem die Franzosen ja gerne viel und üppig Essen und dies auch mehrere Stunden dauern kann, haben wir für euch ein 3-Gang Menü kreiert. Ein Apéritif darf natürlich auch nicht fehlen.

Wir starten wir mit einem spritzigem Lavendel-Apéritif mit Prosecco.

Als Vorspeise gibt es eine köstliche französische Käseplatte mit fruchtigem Pfirsich-Rooibos-Chutney

Weiter geht es mit einem saftigen Ofengenuss aus der levanten Küche: Hühnchen à la Provence mit feinem Bio KräuterteeHühnerfilets, -keulen und -schenkel mit Schalotten und Kartoffeln geschmort in herrlicher Weißweinsauce und als geschmacksgebende Zutat: Tee. Genauer geasgt verwenden wir den Kräutertee “Bio Harmonie”.  Die wohltuende Mischung aus Himbeerblätter, Fenchel, Apfelminze, Zitronenmelisse, Brombeerblätter, Lindenblüten, Kornblumen, Ringelblumen, Anis, Spitzwegerich, Quendel und Rosmarin eignet sich nicht nur als Getränk.

Zum Dessert gibt´s einen echten französischen Klassiker – Madeleines. Das französische Feingebäck aus Sandmasse wird mit einem Spritzbeutel {alternativ auch mit Hilfe eines Löffels} in ein Formblech gefüllt und erhält dadurch das Relief einer Jakobsmuschel. Wir interpretieren den hübschen Klassiker neu und servieren Duftende Madeleines à la „Gebrannte Mandeln“

 


Mit Hilfe von diesen Rezepten werden eure Freunde nur so staunen wenn ihr es ihnen auftischt. Besonders die Käseplatte, die Madeleins und der Spritzer eignen sich auch hervorragend zum Mitnehmen. Packt alles ein und macht in der Natur ein Picknick oder überrascht Freunde und Familie bei einem Besuch!